KONTAKT

«Mitarbeitende entlassen zu müssen, ist eine aussergewöhnlich schwierige Aufgabe.»

Miriam von Aarburg weiss, wovon sie spricht. Als Personalverantwortliche hat sie den Standortwechsel der Firma Federtechnik AG von Wangs (SG) nach Kaltbrunn (SG) betreut. Mitarbeitenden musste gekündigt werden.

Mitarbeitende schätzen die Unterstützung von neutralen Fachpersonen

«Die Unterstützung meiner Mitarbeitenden in dieser schwierigen Situation war für mich und unser Unternehmen sehr wichtig.», sagt Frau von Aarburg. Sie habe alles unternommen, damit die Angestellten die bestmögliche Betreuung bekommen hätten. Deshalb habe sie sich für das Experten-Team von aviga entschieden, das sie während dieser schwierigen Zeit unterstützt habe. Das aviga-Team kenne sich in diesen Bereichen bestens aus und habe ihr das Selbstvertrauen gegeben, professionell zu handeln, sagt sie weiter.

aviga: Care Management, Outplacement oder Informationsveranstaltung?

Der Begriff «Outplacement» umfasst nur bedingt die Dienstleistungen, die aviga in solchen Fällen bietet; vielmehr handelt es sich um «Care», Fürsorge und Betreuung. aviga liegen die Menschen am Herzen: Die Mitarbeitenden, die auf eine neue Zukunft vorbereitet werden müssen, und die Personalverantwortlichen, die einer nicht alltäglichen Herausforderung gegenüberstehen.

Da es kein allgemeingültiges Rezept für Care Management oder Outplacement gibt, brauchte es auch für die Federtechnik AG massgeschneiderte Lösungen. So wurde die bestmögliche individuelle Betreuung und Begleitung der betroffenen Mitarbeitenden, Vorgesetzten und Personalverantwortlichen angeboten.

Aufklären und Kommunizieren: Das A und O der Informationsveranstaltung

Die Verunsicherung bei Mitarbeitenden ist bei einem Standortwechsel und bei möglichen Entlassungen immer sehr gross. Umso mehr Bedeutung gewinnen Kommunikation und Information. Das Unternehmen muss das Team frühzeitig informieren – ehrlich kommunizieren und konkrete Massnahmen und Möglichkeiten beschreiben.

«aviga hat die Informationsveranstaltungen inhaltlich geplant, mitorganisiert und wichtige Informationen zusammengestellt. Zudem hat aviga einen Telefonservice eingerichtet und ein Outplacement für die Betroffenen angeboten. Das war für mich eine grosse Entlastung.», sagt Miriam von Aarburg.

Die Dienstleistungen der aviga für Federtechnik auf einen Blick

  • Telefonische Mitarbeiterberatung
    (z.B. bezüglich Stellensuche oder Fragen zu Arbeitslosigkeit)
  • Outplacement (Coaching und Begleitung der Trennungsprozesse)
  • Organisation und Unterstützung der Informationsveranstaltung für die Mitarbeitenden zum Thema Arbeitslosigkeit (z.B. Anmeldung beim RAV und Taggeld-Ansprüche)
  • Beratung und Prozessbegleitung des Personalverantwortlichen

 

Federtechnik AG
Die Federtechnik Group mit Hauptsitz in Kaltbrunn produziert an drei Schweizer Standorten und verfügt über mehr als 90 Jahre Erfahrung in der Entwicklung und Produktion von technischen Federn aus Draht und Band, verbunden mit der neusten Laser-Technologie für die Feinbearbeitung – Schweissen und Schneiden. Am Standort Kaltbrunn sind 190 Mitarbeiter beschäftigt.

Federtechnik.ch