KONTAKT

Ciao Lugano! Wir stellen die aviga im Tessin vor

Gegen Ende des Jahres 2019 wurde die aviga in Zürich und Bern um einen weiteren Standort in Lugano erweitert. Dies ermöglicht eine optimale Betreuung unserer Klienten auch im südlichsten Kanton der Schweiz.

Sandro Codiroli arbeitet als Consultant im Tessin und berät unsere Klienten in allen Fragen rund um die Themen Care, Case und Gesundheitsmanagement. Bevor er im Jahr 2019 zur aviga gewechselt hat, war er 20 Jahre als psychiatrischer Pfleger tätig. Um unsere Klienten optimal beraten zu können, eignete er sich im Rahmen einer Weiterbildung zudem vertiefte Kenntnisse im Bereich der Sozialversicherungen an.

In einem kurzen Interview erzählt Sandro Codiroli von seiner Arbeit als Consultant bei der aviga im Tessin, wie er sich im Team eingelebt hat und was er beruflich eigentlich gerne gemacht hätte, hätte er nicht seinen jetzigen Berufsweg eingeschlagen.

aviga: Sandro, Du arbeitest seit Ende 2019 für die aviga in Lugano. Wie hast Du Dich, trotz des Gotthards zwischen dem restlichen Team in Zürich und Bern, bei uns eingelebt?

Sandro Codiroli: Das Team hat mich sehr gut aufgenommen und hat versucht, dass ich mich sofort wie ein avigianer fühle. Es kam mir auch zu Gute, dass zu meinem Arbeitsbeginn bereits ein zweitägiger Teamevent im Rahmen des zehnjährigen Firmenjubiläums anstand, da konnte ich das Team noch besser und von einer anderen Seite kennenlernen.

aviga: Was machst Du als Consultant bei der aviga?

Sandro Codiroli: Ich helfe den Klienten bei der Überwindung schwieriger Zeiten und leiste Unterstützung bei Fragen oder der Koordination von medizinischen, sozialversicherungs- oder arbeitstechnischen Themen.

aviga: Wie sieht ein typischer Arbeitsalltag bei Dir aus?

Sandro Codiroli: Ich arbeite in unserem Büro im Zentrum von Lugano. Neben allgemeinen Büroarbeiten wie dem Schreiben von Berichten für die Auftraggebenden, stehe ich täglich mit den Klienten, mit Versicherungen oder Sozialversicherern (RAV, IV-Stellen) in telefonischem Austausch. Ich besuche die Klienten auch zuhause oder sie kommen in die aviga für ein persönliches Gespräch. Je nach Sachlage begleite ich sie auch zu externen Terminen bei Arbeitgebern, Invalidenversicherung, Arbeitslosenkasse (RAVI oder anderen Versicherungen oder Ärzten. Was ich an meiner Arbeit schätze ist, dass ich sehr frei arbeiten und mich arbeitstechnisch so organisieren kann, wie ich es für richtig halte. So sieht jeder Arbeitstag anders für mich aus.

aviga: Die Zusammenarbeit mit der Helsana im Tessin ist sehr eng. Wie läuft diese ab?

Sandro Codiroli: Die Zusammenarbeit mit dem Helsana-Team in Bellinzona ist in der Tat sehr eng: ich erhalte neue Klienten direkt zugewiesen und pflege einen regelmässigen Austausch mit ihnen. Auch kann ich mich bei fachlichen Fragen oder in Diskussionen mit dem Team austauschen. Ich fühle mich unterstützt und das motiviert mich auch zusätzlich in der täglichen Arbeit, um das bestmögliche für unsere Klienten herauszuholen.

aviga: Gibt es auch die Möglichkeit für andere Versicherungen, Sozialversicherungsanstalten oder Unternehmen mit der aviga im Tessin zusammenzuarbeiten?

Sandro Codiroli: Dies ist selbstverständlich möglich. Die aviga ist ein neutrales Unternehmen und bietet Ihre Dienstleistungen auch für anderen Versicherungen, Sozialversicherungsanstalten oder Unternehmen an.

aviga: Was gefällt Dir am besten an Deinem Beruf als Consultant?

Sandro Codiroli: Nach 20 Jahren als psychiatrischer Pfleger brauchte ich eine Luftveränderung und eine neue Herausforderung. Diese habe ich bei der aviga gefunden und mit Begeisterung und Neugierde angenommen. Mir gefällt es, die in der Vergangenheit gesammelten Erfahrungen in der Praxis umsetzen und mir neue Fähigkeiten aneignen zu können.

aviga: Noch eine letzte Frage zum Schluss: was für einen Beruf wolltest Du als Kind gerne ausüben und wieso?

Sandro Codiroli: Als Kind wollte ich Flugzeugpilot werden, da ich die Freiheit, die Natur und das Abenteuer schon immer geliebt habe. Ich träume gerne grosse Träume und versuche, meine Träume auch wahr werden zu lassen.

aviga ist schweizweit führend in den Themen Gesundheit fördern, Absenzen begleiten und Integration betreuen. Unsere Mitarbeitenden sind hochqualifizierte Experten in den Bereichen Consulting, Coaching, BGM, Care und Case Management sowie in der Durchführung von Seminaren.

Wünschen Sie weitere Informationen zu unserem Angebot im Tessin, dann wenden Sie sich gerne an Maja Bracher oder Sandro Codiroli.

Ihre Ansprechpersonen:


Maja Bracher
Geschäftsführerin
maja.bracher@aviga.ch
044 275 56 10


Sandro Codiroli
Consultant
sandro.codiroli@aviga.ch
044 275 56 00