KONTAKT

Wechsel in der Geschäftsführung der Aviga AG

Dino Lauber übernimmt als Nachfolger von Maja Bracher per 1. Januar 2021 die Geschäftsführung der Aviga AG. Wir freuen uns, dass wir die Position mit Dino Lauber intern besetzen konnten und damit die Kontinuität sichergestellt ist. Dino Lauber war bisher als Consultant tätig und verfügt daher u.a. auch über umfassende Fach- und Branchenkenntnisse im Bereich Care- und Case-Management sowie der beruflichen Reintegration. Kontakt: dino.lauber@aviga.ch oder 044 275 56 19

Lieblingsrezepte – Fabienne Carabains „Scharfe Linsensuppe mit Shrimps und Mango“

Rezepte rund um das Thema Gesundheit präsentieren die „Avigianer“ täglich mit grosser Leidenschaft. Die Mitarbeitenden kennen die Zutaten für eine nachhaltige betriebliche Gesundheitsförderung genau so gut wie diejenigen für den Reintegrationsprozess. Viele Mitarbeitende der aviga sind auch privat leidenschaftliche Köche und so ist die Idee zu dieser Rezeptsammlung entstanden. Lassen Sie sich inspirieren und zum Kochen verführen!
Beim kochen kann Fabienne Carabain richtig entspannen. Die scharfe Linsensuppe mit den würzigen Shrimps und der süssen Mango…

Lieblingsrezepte – Nicole Husers „Apfelwähe“

Rezepte rund um das Thema Gesundheit präsentieren die „Avigianer“ täglich mit grosser Leidenschaft. Die Mitarbeitenden kennen die Zutaten für eine nachhaltige betriebliche Gesundheitsförderung genau so gut wie diejenigen für den Reintegrationsprozess. Viele Mitarbeitende der aviga sind auch privat leidenschaftliche Köche und so ist die Idee zu dieser Rezeptsammlung entstanden. Lassen Sie sich inspirieren und zum Kochen verführen!
Die Apfelwähe von Nicole Huser schmeckt auch den Arbeitskollegen in der aviga besonders gut. Sie ist schnell gemacht…

Vorbereitung auf die nachsportliche Karriere (Teil 3/3)

Sich auf der beruflichen Laufbahn neu orientieren zu müssen – oder zu wollen, ist anfänglich oft mit viel Unbehagen, ja sogar Angst verbunden. Das Gewohnte gilt nicht mehr. Was nun? Zum Abschluss unserer dreiteiligen Serie (lesen Sie hier Teil 1 und Teil 2) haben wir in diesem Beitrag einige Aspekte identifiziert, die relevant für die Planung der nachsportlichen Karriere sind.
Mit Karriere erklärte man früher den Weg vom Mitarbeitenden zur Führungskraft. Der Begriff hat sich in den letzten…

Vorbereitung auf die nachsportliche Karriere (Teil 2/3)

Im ersten Teil der Blogreihe zum Thema „Vorbereitung auf die nachsportliche Karriere“, ging es um den Zeitpunkt sowie die Planung.  Im zweiten Teil möchten wir Ihnen nun aufzeigen, dass die Vorbereitung keinen negativen Einfluss auf die aktive Karriere hat und weshalb man bereits währenddessen seine Berufs- und Ausbildungsziele sowie sozialen Kontakte in einem gewissen Masse pflegen sollte.
Sinclair verdeutlicht, dass Athleten und Athletinnen während der leistungssportlichen Karriere die Tendenz zeigen, einen grossen Part ihres Lebens…

Vorbereitung auf die nachsportliche Karriere (Teil 1/3)

Die Planung des nachsportlichen Lebens umfasst vielseitige Aktivitäten wie etwa die Fortführung einer Ausbildung, der beruflichen Wünsche sowie Aktivitäten bezüglich der sozialen Netzwerke (Cecić Erpič et al.). Unser Mitarbeiter Dino Lauber hat zu diesem spannenden und umfassenden Thema einen dreiteiligen Blogbeitrag verfasst.
Athleten und Athletinnen, die ein nachsportliches Leben im Voraus planen, sollen ihre Energie nicht in die falsche Richtung…

Lieblingsrezepte – Sabrina Otths „Som Tam (Papaya Salat)“

Rezepte rund um das Thema Gesundheit präsentieren die „Avigianer“ täglich mit grosser Leidenschaft. Die Mitarbeitenden kennen die Zutaten für eine nachhaltige betriebliche Gesundheitsförderung genau so gut wie diejenigen für den Reintegrationsprozess. Viele Mitarbeitende der aviga sind auch privat leidenschaftliche Köche und so ist die Idee zu dieser Rezeptsammlung entstanden. Lassen Sie sich inspirieren und zum Kochen verführen!
Die thailändische Küche fasziniert Sabrina Otth. Besonders dieser erfrischende Papaya-Salat hat es ihr angetan. Rezept für 2 Personen…

Tipps zum Lebenslauf

Wer einen Job neu besetzen muss, macht eigentlich Shopping. Kauft man etwas, so lässt man sich einerseits von der Verpackung, andererseits von der Produktbeschreibung überzeugen. Man wägt ab, ob die Ware die eigenen Bedürfnisse stillt oder nicht. Der Lebenslauf ist ein Teil der Bewerbungsunterlagen, er kann mit der Verpackung und dem Prospekt eines Produktes verglichen werden. Ein Recruiter wägt ab, ob die Bewerbung die Bedürfnisse der Unternehmung und der ausgeschriebenen Stelle erfüllt.
Nehmen wir ein Beispiel aus der Automobilbranche. Viele Marken verkaufen ihre Fahrzeuge erfolgreich, allerdings folgen sie unterschiedlichen Marketingstrategien.…

Lieblingsrezepte – Samuel Zumbühls „Lemon Bars“

Rezepte rund um das Thema Gesundheit präsentieren die „Avigianer“ täglich mit grosser Leidenschaft. Die Mitarbeitenden kennen die Zutaten für eine nachhaltige betriebliche Gesundheitsförderung genau so gut wie diejenigen für den Reintegrationsprozess. Viele Mitarbeitende der aviga sind auch privat leidenschaftliche Köche und so ist die Idee zu dieser Rezeptsammlung entstanden. Lassen Sie sich inspirieren und zum Kochen verführen!
Dieses Rezept gehört zu Samuel Zumbühls Lieblingsrezepten, weil es die perfekte Mischung zwischen süss und sauer ist. Rezept…

Ciao Lugano! Wir stellen die aviga im Tessin vor

Gegen Ende des Jahres 2019 wurde die aviga in Zürich und Bern um einen weiteren Standort in Lugano erweitert. Dies ermöglicht eine optimale Betreuung unserer Klienten auch im südlichsten Kanton der Schweiz. Sandro Codiroli arbeitet als Consultant im Tessin und berät unsere Klienten in allen Fragen rund um die Themen Care, Case und Gesundheitsmanagement. Bevor er im Jahr 2019 zur aviga gewechselt hat, war er 20 Jahre als psychiatrischer Pfleger tätig. Um unsere Klienten optimal beraten zu können, eignete er sich im Rahmen einer Weiterbildung zudem vertiefte Kenntnisse im Bereich der Sozialversicherungen an.
In einem kurzen Interview erzählt Sandro Codiroli von seiner Arbeit als Consultant bei der aviga im Tessin, wie…